Sonderprozesse

Um alle beim Bearbeitungs- oder Herstellungsprozess entstandenen Grate am Werkstück zu entfernen, bietet REMOG Ihnen unterschiedliche Methoden an. Je nach Werkstoff finden wir für jedes zu entgratende Werkstück die passenden Verfahrensparameter. Sie profitieren dabei von kurzen Wegen und halten Ihre Kosten im Griff.

Unsere Technologien im Überblick

Erodieren

  • CNC-Erodieren
  • Senk- und Drahterodieren
  • Ihre Vorteile:
    • 4-Achsen-Bearbeitung
    • Herstellung komplizierter Formen und Durchbrüche

ECM

  • gezieltes elektrochemisches Entgraten durch das Zusammenwirken von Anode (Werkstück), Kathode und Elektrolyt

Lasern

  • 4-Achsen-Bearbeitungszentrum bis 3 mm Dicke
  • betrieben mit Sauerstoff oder Stickstoff
  • Ihre Vorteile:
    • direkte Bearbeitung des Werkstücks ohne Elektroden-Herstellung
    • kurze Fertigungszeit
    • kosteneffizient

Thermisches Entgraten (TEM)

  • Verbrennungsdauer: wenige Millisekunden
  • Temperatur: 2500° C bis 3500° C
  • Geeignet für Gußwerkstoffe und Ventilblöcke mit vielen Verschneidungen
  • im Anschluss Beizen und Korosionsschutz
  • Ihre Vorteile:
    • alle am Werkstück vorhandenen Grate werden verbrannt
    • sehr hohe Prozesssicherheit
    • die Gratwurzeln werden versiegelt